Der 9. Spieltag in der Fussball Bundesliga steht in den Startlöchern

Bundesliga Spielplan
Michele Morrone / Shutterstock.com

Der 9. Spieltag in der Fussball Bundesliga steht in den Startlöchern. Der 1. FSV Mainz 05 und Köln eröffnen das Fussball Wochenende im deutschen Oberhaus. Im Fokus steht jedoch zweifelsfrei das Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund. Auch das Duell zwischen dem kriselnden FC Bayern und Aufsteiger Union Berlin könnte spannend werden. Wir wagen einen Ausblick auf den kommenden Spieltag.

Die Halbzeitpause in der Bundesliga-Hinrunde rückt immer näher, seit knapp zwei Monaten rollt der Ball im deutschen Oberhaus wieder und mittlerweile kann man bereits erste Tendenzen erkennen. Auffällig ist vor allem die Tatsache, dass die Liga so spannend ist wie lange nicht mehr. Platz 1 und 9 trennen gerade einmal 2 Zähler, damit befindet sich die halbe Bundesliga im Titelrennen. Überraschend ist zudem, dass die vermeintlichen Favoriten aus Dortmund und München sich bisher deutlicher schwerer tun als viele gedacht hätten. Auch beim 9. Spieltag wird es alles andere als leicht für den BVB und den FCB, wir haben dennoch die passende Sportwetten Strategie für alle Tipper die ihr Glück versuchen möchten.

Neue Krise oder Befreiungsschlag: Das Revierderby könnte zum Schicksalsspiel für BVB-Coach Lucien Favre werden

Embed from Getty Images

Mit dem 1:0-Heimerfolg gegen Borussia M’Gladbach am vergangenen Spieltag hat der BVB seine Unentschieden-Serie der letzten Wochen beendet. Wirklich viel Ruhe ist in Dortmund dennoch nicht eingekehrt. Grund dafür war der ideenlose Auftritte unter der Woche in der UEFA Champions League bei Inter Mailand. Die 0:2-Niederlage gegen die Italiener hat den Druck auf BVB-Coach Lucien Favre direkt wieder erhöht. Der Schweizer sitzt alles andere als sattelfest auf der BVB-Trainerbank und eine Derby-Niederlage am Samstag auf Schalke, könnte das Fass zum Überlaufen bringen bei den Schwarz-Gelben. Medienberichten zufolge soll mit Jose Mourinho bereits ein namenhafter Nachfolger in den Startlöchern stehen.

Rein sportlich können sich die Fans auf ein interessantes Revierderby freuen. Schalke hat sich unter Neu-Coach David Wagner in dieser Saison stabilisiert und mischt wieder ganz oben mit. Auch wenn man am vergangenen Wochenende eine 0:2 Pleite gegen die TSG Hoffenheim kassierte, präsentiert sich S04 in diesem Derby definitiv auf Augenhöhe mit dem BVB. In Dortmund hingegen bangt man vor dem „wichtigsten Spiel“ des Jahres, um Kapitän Marco Reus (grippaler Infekt) und Top-Torjäger Paco Alcacer (Achillessehne). Beide fehlten am Mittwochabend gegen Inter, zumindest bei Reus stehen die Chancen auf ein Comeback nicht allzu schlecht.

Unser Tipp: Das 179. Revierderby verspricht packend zu werden. Mit Blick auf die aktuelle Formkurve der beiden Teams fällt es uns schwer sich auf einen Sieger festzulegen. Wir gehen jedoch von einer torreichen Partie aus, in der mehr als 2,5 Tore fallen werden.

Ballert sich der FC Bayern gegen Union den Frust von der Seele?

Embed from Getty Images

Spannend wird es am Samstag auch in der Münchner Allianz Arena. Nach zuletzt zwei sieglosen Spielen in Folge in der Bundesliga, stehen Niko Kovac und sein Team unter Zugzwang. Unter der Woche gab es einen 3:2-Zittersieg gegen Olympiakos Piräus in der CL. Die Bayern sind derzeit sehr stark abhängig von Robert Lewandowski, der Pole trifft wie am Fließband und war mit einem Doppelpack in Piräus erneut der Matchwinner für den FCB. Während in der Offensive auf Lewandowski verlass ist, hat Kovac in der Defensive mittlerweile ein echtes Perosnalproblem. Mit Niklas Süle (Kreuzbandriss) und Lucas Hernandez (Sprunggelenk-OP) fällt das einstige Stamm-Innenverteidiger-Duo mehrere monatelang aus. Unabhängig von der personellen Situation sind die Bayern gegen Union „zum Siegen verdammt“. Ein erneuter Patzer wäre nicht nur mit Blick auf die Tabelle alles andere als gut, sondern würde auch die Trainerdiskussion rund um Kovac erneut anheizen.

Während in München „Krisenstimmung“ herrscht, reist Union voller Selbstvertrauen in die Allianz Arena. Der Aufsteiger hat am vergangenen Spieltag einen 2:0-Heimsieg gegen Freiburg eingefahren und präsentiert sich in dieser Saison durchaus besser als erwartet. Natürlich weiß Union-Coach Urs Fischer, dass es sehr schwer wird etwa Zählbares aus München mitzunehmen, wenn nicht in der aktuellen Lage, wann dann?

Unser Tipp: Die Bayern sind derzeit weit weg von ihrer Bestform, dennoch ist die individuelle Klasse des deutschen Rekordmeisters zu hoch. Je nachdem wie effizient sich Robert Lewandowski & Co. präsentieren, könnte das Spiel auch in einem Schützenfest für den FCB enden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*