Eintracht Frankfurt Tickets
PT-lens / Shutterstock.com

Im Jahr 1899 wurde Eintracht Frankfurt gegründet und wird traditionell auch als Sportgemeinde Eintracht oder SGE bezeichnet. Die Hessen gelten als einer der großen Traditionsvereine in Deutschland. Nach einer sehr erfolgreichen Phase Mitte der 1990er-Jahre entwickelte sich die Eintracht zu einer Fahrstuhl-Mannschaft zwischen der 1. und 2. Liga. Eine lange titellose Durststrecke endete im Mai 2018, als das Team mit einem 3:1 gegen Rekordmeister FC Bayern München den DFB-Pokal gewann. Die Heimspiele trägt die Eintracht in der Commerzbank-Arena (ehemals Waldstadion) aus. Seit 2011 befindet sich in Osttribüne auch die Geschäftsstelle der Eintracht Frankfurt Fußball AG. Der Verein hat derzeit rund 55.000 Mitglieder und ist damit der elfgrößte Sportverein in Deutschland. Präsident der Eintracht ist Peter Fischer. Den Vorstandsposten hat Fredi Bobic inne. Aktueller Trainer ist Adi Hütter. 1959 konnte die Eintracht den bislang einzigen deutschen Meistertitel erringen. Vor 2018 konnte bereits vier Mal der DFB-Pokal gewonnen werden (1974, 1975, 1981 und 1988). 1980 triumphierte die Eintracht im UEFA-Pokal – der bislang einzige internationale Titel des Klubs.

HeimspieleAuswärtsspiele
    27. Spieltag - 1. Fußball-Bundesliga 2018/2019

    Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart

    Sonntag

    31.03.2019

    18:00 Uhr

    ab 38.00 €

    Preise vergleichen
    29. Spieltag - 1. Fußball-Bundesliga 2018/2019

    Eintracht Frankfurt - FC Augsburg

    Sonntag

    14.04.2019

    18:00 Uhr

    ab 33.00 €

    Preise vergleichen
    31. Spieltag - 1. Fußball-Bundesliga 2018/2019

    Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

    Samstag

    27.04.2019

    15:30 Uhr

    ab 55.56 €

    Preise vergleichen
    33. Spieltag - 1. Fußball-Bundesliga 2018/2019

    Eintracht Frankfurt - 1. FSV Mainz 05

    Samstag

    11.05.2019

    15:30 Uhr

    ab 59.00 €

    Preise vergleichen
    28. Spieltag - 1. Fußball-Bundesliga 2018/2019

    FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt

    Samstag

    06.04.2019

    15:30 Uhr

    ab 45.00 €

    Preise vergleichen
    30. Spieltag - 1. Fußball-Bundesliga 2018/2019

    VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt

    Montag

    22.04.2019

    20:30 Uhr

    ab 38.98 €

    Preise vergleichen
    32. Spieltag - 1. Fußball-Bundesliga 2018/2019

    Bayer Leverkusen - Eintracht Frankfurt

    Sonntag

    05.05.2019

    18:00 Uhr

    ab 25.00 €

    Preise vergleichen
    34. Spieltag - 1. Fußball-Bundesliga 2018/2019

    FC Bayern - Eintracht Frankfurt

    Samstag

    18.05.2019

    15:30 Uhr

    ab 189.42 €

    Preise vergleichen

Die aktuellen Erfolge des Vereins

Nachdem der Verein 2016 nur knapp über die Relegation die Klasse halten konnte, wurde der Kader zur neuen Spielzeit umgebaut. Die Saison verlief zunächst sehr erfolgreich. Nach 19 Spieltagen standen die Hessen auf dem dritten Tabellenplatz. Danach stürzte die Eintracht unter Coach Niko Kovac jedoch ab und kam nur noch als Elfter ins Ziel. Als großer Erfolg wurde der Einzug in das DFB-Pokalfinale gewertet, das allerdings mit 1:2 gegen Borussia Dortmund verloren ging. In der Spielzeit 2017/18 konnte die Eintracht ihre Leistungen stabilisieren, was auch mit der Verpflichtung von Kevin-Prince Boateng von UD Las Palmas zusammenhing. Zwar mussten die Hessen erneut eine Niederlagenserie zum Ende der Saison hinnehmen (Rang 8 in der Schlusstabelle), jedoch zog der Klub erneut in das Finale des DFB-Pokals ein. Mit einem beeindruckenden 3:1 gegen den hochfavorisierten FC Bayern München gelang ein kaum für möglich gehaltener Triumph. Erstmals seit 30 Jahren konnte sich die Eintracht einen großen Titel sichern. Damit zogen die Frankfurter auch direkt in die Europa League ein. Es sollte das letzte Spiel unter Trainer Niko Kovac werden, der seinen Wechsel zum FC Bayern München bekannt gab. Vor allem auch aufgrund des Einzugs in den Europapokal ist der Run auf die Eintracht Frankfurt Tickets immens groß. Der aktuelle Gesamt-Marktwert des Kaders beträgt 127 Millionen Euro. Die Eintracht hat damit den zehntteuersten Kader der Bundesligisten. Der wertvollste Profi ist der kroatische Vizeweltmeister Ante Rebic mit einem Marktwert in Höhe von 30 Millionen Euro (laut „Transfermarkt.de“).

Eintracht Frankfurt Tickets kaufen und die Commerzbank-Arena live erleben

Seit 2005 heißt das Stadion der Frankfurter Commerzbank-Arena, nachdem es lange Jahre als Waldstadion bekannt war. 1925 wurde das Stadion eröffnet, seitdem erfuhr es zahlreiche Umbau- und Modernisierungsarbeiten. Die Arena befindet sich im Stadtteil Sachsenhausen – mitten im Frankfurter Stadtwald. Zur Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland wurde das Stadion neu gestaltet und in ein reines Fußballstadion umgebaut. Die Zuschauer sind nun näher am Spielgeschehen. Aktuell fasst die Commerzbank-Arena 51.000 Plätze – bei internationalen Spielen sind 48.500 zugelassen. Die Arena ist das derzeit achtgrößte Stadion in der 1. Bundesliga. Das Stadion war 1974 und auch 2006 einer der Schauplätze der Weltmeisterschaft in Deutschland. 2011 fand hier auch die WM der Frauen statt. 1988 war Frankfurt auch einer der Spielorte der Europameisterschaft. Auch einige DFB-Pokalendspiele fanden hier statt. Nicht nur für Fußball wird die Arena genutzt: In Frankfurt wurde auch bereits die Europameisterschaft im American Football und der World Bowl ausgetragen. Auch Schwergewicht Wladimir Klitschko boxte bereits in der Arena. Auch große Stars der internationalen Musikszene treten immer wieder in der Heimat der Eintracht auf: z.B. die Rolling Stones, Herbert Grönemeyer, Bruce Springteen, Genesis, Madonna, Bon Jovi oder Depeche Mode. 2011 gastierten mit Bülent Ceylan und Mario Barth auch erstmals zwei Comedians in der Arena. Im Januar 2017 wurde die „Kirche in der Arena“ eingeweiht – ein 90 m² großer Andachtsraum in der Haupttribüne, der von Werner Pokorny gestaltet wurde. Dies ist der dritte Andachtsraum in einem deutschen Stadion – nach den Kapellen in der Veltins-Arena auf Schalke und im Berliner Olympiastadion. Das Stadion verfügt über 1.000 Plätze in 83 Logen. Das Dach besteht aus Polyestergewebe und kann geschlossen werden. Eigentümer des Stadions ist die städtische Sportpark Stadion Frankfurt am Main Gesellschaft für Projektentwicklungen mbH. Betreiber ist die Stadion Frankfurt Management GmbH, an der die Apleona HSG Facility Management GmbH und die Lagardère Sports Germany GmbH mit jeweils 50 Prozent beteiligt sind. Die Eintracht verpasste einen neuen Zuschauerrekord in der vergangenen Spielzeit nur knapp. 49.100 Zuschauer kamen im Schnitt (2016/17 waren es 49.176). 834.700 waren es insgesamt. Sechs von 17 Heimspielen waren ausverkauft. Nur bei sechs Klubs kamen 2017/18 mehr Zuschauer als bei der Eintracht (Borussia Dortmund, FC Bayern München, FC Schalke 04, VfB Stuttgart, Borussia Mönchengladbach, Hamburger SV). Der Run auf die Eintracht Frankfurt Tickets ist sehr groß. Die Karten für die Europa League Heimspiele waren bereits sehr schnell vergriffen.