Europa League Tickets: Eintracht Frankfurt – Schachtar Donezk, 21.02.2019 (Zwischenrunde)

Europa League Tickets: Eintracht Frankfurt - Schachtar Donezk, 21.02.2019 (Zwischenrunde)
Foto: fussbal-tickets.com

Mit Champions League-Absteiger Schachtar Donezk hat Eintracht Frankfurt einen durchsaus anspruchsvollen Gegner in der EL-Zwischenrunde erwischt. Bist Du auf der Suche nach Frankfurt Donezk Tickets? Dann bist Du bei uns genau an der richtigen Stelle! Mit unserem Online-Preisvergleich findest Du die günstigsten Frankfurt Donezk Tickets auf dem Ticket-Zweitmarkt.

6 Spiele, 6 Siege. Eintracht Frankfurt legte eine beispiellose Gruppenphase in der UEFA Europa League hin. Auch in der Bundesliga läuft es mit dem neuen Trainer Adi Hütter mehr als zufriedenstellend. Nun wartet mit Schachtor Donezk ein „Absteiger“ aus der Champions League.

Europa League Tickets: Eintracht Frankfurt – Schachtar Donezk, 21.02.2019 (Zwischenrunde)

Zwischenrunde, UEFA Europa League, 2018/19 noch 86 Tage

Eintracht Frankfurt - Schachtar Donezk

Donnerstag

21.02.2019

18:55 Uhr

Anbieter
Ticketpreis
Hinweise
ab 80 € *
zzgl. Servicegebühr und ggf. Versandkosten
ab 119 € *
zzgl. Servicegebühr und ggf. Versandkosten

* Ticketspreise sind schwankend. Zwischenzeitliche Änderung der Preise möglich.

„Donezk ist ein schweres Los“, so Eintracht-Coach Adi Hütter nach der Auslosung der Zwischenrunde der Europa League. „Sie sind Meister in der Ukraine und eigentlich eine Champions League-Mannschaft. Es ist kein einfaches Los, aber wir müssen uns nicht verstecken und sind sportlich in der Lage, eine Runde weiterzukommen. Ich denke, unsere Chancen stehen 50:50.“

Schachtor Donezk musste in der Champions League Manchester City (0:6 und 0:3) und Olympique Lyon (2:2 und 1:1) hinter sich lassen. Gegen die TSG Hoffenheim (2:2 und 3:2) behielten die Ukrainer die Oberhand und wurden somit Dritter in der Gruppe. Hoffenheim schied komplett aus, Donezk darf nun in der Zwischenrunde der Europa League starten.

Auch Eintracht-Keeper Kevin Trapp äußerte sich bereits nach der Auslosung: „Donezk ist sicher eines der schwersten Lose, die wir hätten haben können. Sie haben eine richtig gute Mannschaft, die mit vielen Brasilianern gespickt ist. Es ist kein einfaches Los, aber wir können uns trotzdem freuen. Wir haben ja auch keine schlechte Mannschaft“, so Trapp wohlwissend, dass in Europa durchaus registriert wurde, wie die Eintracht durch die Gruppenphase marschierte und Mannschaften wie Lazio Rom und Olympique Marseille hinter sich ließ.

Hinspiel in Charkiw oder Kiew?

Die Zwischenrunde wird am 14. und 21. Februar 2019 ausgespielt. Eintracht Frankfurt darf das Rückspiel zuhause austragen. Ein Vorteil für das Team von Trainer Hütter könnte sein, dass der Ball in der Ukraine dann noch ruht. Die Premier-Liga nimmt nach der Winterpause erst am 23. Februar wieder den Spielbetrieb auf. Unklar ist noch die Spielstätte des Hinspiels. Aufgrund der unsicheren politischen Lage könnte Donezk die Partie in Charkiw oder Kiew austragen. Die famosen Eintracht-Fans müssen aber so oder so eine lange Reise auf sich nehmen.

Knüpft Eintracht Frankfurt an die Form der Hinrunde an, so werden sie auch Schachtor Donezk schlagen. Bereits Hoffenheim hatte die Ukrainer in der Champions League jeweils am Rande der Niederlage. Verteidigen die Hessen cleverer, so können sie durchaus eine weitere Runde überstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*